Es war einmal …

(4. Fastensonntag) Aus dem Blickwinkel des Vaters / der Mutter:Mein Sohn hat Mist gebaut.Jetzt will er nichts mehr von mir wissen.Ich würde alles für ihn tun. Doch er kommt nicht zurück.Woher nehme ich die Kraft, immer wieder Ausschau nach ihm zu halten?Ob er jemals zurück kommen wird? Und wenn nicht, was dann? Aus dem Blickwinkel… Es war einmal … weiterlesen

Konservierungsversuche …

(2. Fastensonntag) Was für ein Moment – was für ein Augenblick! Kennen Sie solche Momente? Am liebsten würden Sie einen Augenblick festhalten? Auch Petrus versucht im heutigen Evangelium den Moment festzuhalten. Oben auf dem Berg Tabor erfahren die Jünger etwas von der Herrlichkeit Gottes. Sie spüren ganz konkret Gottes Nähe, leuchtend hell – aber auch… Konservierungsversuche … weiterlesen

Machtdemonstration

Fastenzeiten – Wüstenzeiten (1. Fastensonntag) 40 Tage in die Wüste. 40 Tage ohne Essen.Wer? Jesus. Gottes Sohn selbst!Er hat Hunger. Und dann versucht ihn der Teufel zu verführen: Er lockt ihn mit dem, was er gerade am meisten bedarf: Mit Brot.Hilfe zur Selbsthilfe? Heute würden man sagen: Coaching.Oder doch nur eine listige Tücke, um seine… Machtdemonstration weiterlesen

Lernt etwas aus dem Vergleich mit dem Feigenbaum!

Impuls zum Sonntagsevangelium Mk 13, 24-32 Wir leben in einer Welt, in der sich alles schneller verändert als jemals zuvor. Nichts hat Bestand. Ein gerade eben gekauftes Smartphone ist morgen schon wieder ein Auslaufmodell. Corona-Regeln und Erkenntnisse, die gestern galten, sind morgen schon überholt. Die Welt ändert sich. Wir ändern uns. Alles um uns verändert… Lernt etwas aus dem Vergleich mit dem Feigenbaum! weiterlesen

Sei (nicht) still!

Impuls zum Sonntagsevangelium Mk 10,46b-52 Da sitzt ein Blinder und schreit nach Jesus. Oh jeh ist peinlich … der soll still sein. Der stört. Der stört die scheinbare Ordnung, er stört die feierliche Prozession. Doch er bleibt beharrlich. Er lässt sich nicht abwimmeln. Er kämpft für sich! Nicht für den oder die anderen. Er kämpft… Sei (nicht) still! weiterlesen

Das Kamel im Nadelöhr

Gedanken zum Sonntagsevangelium Mk 10,17-30 Wie schwer ist es, in das Reich Gottes zu kommen! Leichter geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt. Nicht nur den Jüngern damals, sondern auch uns heute kann eine solche Aussage Angst machen. Hängen wir nicht an dem, was wir uns erarbeitet… Das Kamel im Nadelöhr weiterlesen

Wahlprogramm Jesu

26. Sonntag im Jahreskreis: Mk 9,38-43.45.47f Jesu Wahlprogramm auf zwei Plakaten skizziert: 1.) Vielfalt – Wer nicht gegen uns ist, ist für uns! Dieser Programmpunkt ist aus einem ganz konkreten Anlass entstanden:Da ist jemand, der in Jesu Namen Dämonen austreibt. Womöglich wollten die Jünger, dass er sich ihnen anschließt, aber die Person wollte – warum… Wahlprogramm Jesu weiterlesen

Gott?

Impuls zu Mk 8,27-35 „Für wen haltet ihr Gott?“ Eine Frage, die es in sich hat … vor allem auf den zweiten Blick … Häufig erzählen mir Personen, dass sie an Gott glauben. An ein höheres Wesen. An etwas, das die Welt erschaffen hat. Und eigentlich wäre es ja egal ob wir es Gott oder… Gott? weiterlesen